Dr. med. Theddy Slongo erhält die Fritz-Rehbein-Ehrenmedaille 2017

Dr. med. Theddy Slongo, ehem. Leitender Arzt der Kinderchirurgie des Universitätsspitals Bern, Schweiz

Dr. Theddy Slongo, geb. am 10.12.1947, hat seine kinderchirurgische Weiterbildung bei Bettex in Bern gemacht. Er hat sich schon früh in besonderem Maße für die Verletzungen und Krankheiten des Skeletts interessiert und eine ergänzende intensive orthopädisch-traumatologische Weiterbildung bei Maurice Müller erhalten. Daneben hat er sich auch Erfahrungen in der Thorax- und Gefäßchirurgie erworben. Somit war der Weg in eine umfangreiche kindertraumatologisch-kinderorthopädische Tätigkeit vorgezeichnet. Neben seiner langjährigen Funktion als Leitender Arzt der Berner Kinderchirurgie war er somit DER Berner Kindertraumatologe und Kinderorthopäde. In der Traumatologie hat er sich besonders der Entwicklung der elastisch-stabilen intramedullären Nagelung (ESIN), der Anwendung von monolateralen und Ringfixateuren sowie der Neuentwicklung des lateralen Adoleszenten-Marknagels für den Femur (ALFN) gewidmet. Orthopädisch fokussierte er auf die Probleme der Hüftkopflösung, auch unter Einsatz der offenen Hüftluxation, auf die Wirbelsäulenchirurgie incl. VEPTR, auf Ilisarov-Verfahren und Fibulatransfer, letzteres auch in der Onkologie.

Dr. Theddy Slongo war immer ein engagiertes Mitglied der AO. Paediatric expert group, paediatric education task force, classification task force und fixateur externe expert group waren nur einige seiner Aktivitäten. Neben Klassifikation und Dokumentation stand die „Education" aber immer im Vordergrund seines Interesses. Seit dem ersten „Paediatric AO Course" 2001 in Chile hat er in allen Kontinenten mehr als 150 workshops und Hunderte von Referaten abgehalten. Auch die Zahl der wissenschaftlichen Publikationen ist dreistellig. Darüber hinaus hat er weltweit vielen Kliniken aktiv mit Rat und Tat immer dann zur Seite gestanden, wenn schwierige kindertraumatologische oder kinderorthopädische Probleme zu lösen waren.

Dr. Theddy Slongo ist seit vielen Jahren Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie. Er ist immer ein Kinderchirurg geblieben und hat über seine Spezialisierung hinaus nie die Beziehung zum Gesamtfach verloren. Er hat viele deutsche Kinderchirurgen und Unfallchirurgen beraten, ihnen theoretisch wie praktisch geholfen, sie unterstützt und ihnen zur Seite gestanden. Und das hat sich auch seit seinem offiziellen Ruhestand im Dezember 2012 nicht geändert.

Die Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie ehrt Dr. Theddy Slongo mit der Fritz-Rehbein-Ehrenmedaille für seine langjährige enge Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kinderchirurgie, Kindertraumatologie und Kinderorthopädie. Gruß und Dank gehen an dieser Stelle auch an seine Frau Monika und die vier Kinder, die sicher oft den Erfordernissen eines überaus engagierten Berufslebens Tribut zollen mussten.

Prof. Dr. med. Peter P. Schmittenbecher
Stellvertretender Präsident der DGKCH

Mitteilungen aus der DGKCH

Pressemitteilungen

Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie e.V.

Langenbeck-Virchow-Haus
Luisenstraße 58/59
10117 Berlin

Telefon: +49 (030) 28 00 - 43 60
Fax: +49 (030) 28 00 - 43 69

Wir sind Mitglied in der DGCH und DAKJ. 

Unsere Partner:

BNKD-Logo 

 

 

DGU web