Arbeitsgemeinschaft kinderchirurgische Onkologie

Auf dem Chirurgenkongress 2005 in München wurde im Rahmen der Sitzung der Kinderchirurgie die Arbeitsgruppe "Kinderchirurgische Onkologie der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie" gegründet. Entsprechend den Diskussionen auf dieser Sitzung, haben wir für diese Arbeitsgruppe folgende Ziele formuliert:

  • Die onkologischen Aktivitäten der deutschen Kinderchirurgen/innen zu erfassen und zu dokumentieren,
  • den Informationsfluss unter den onkologisch-chirurgisch tätigen Kinderchirurgen/innen zu verbessern,
  • Kooperationen und gemeinsame wissenschaftliche Projekte zu fördern,
  • kompetente Ansprechpartner/innen für unsere pädiatrisch-onkologischen Kollegen/innen zu sein.

Die Arbeitsgruppe steht jedem Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie offen und erhebt keine zusätzlichen Beiträge.

Bei der Mitgliederversammlung am 27.4.2012 wurde eine Geschäftsordnung verabschiedet .

Die Protokolle der Mitgliederversammlungen und weitere Regularien siehe unter "Dokumente und Berichte".

Sprecher: Prof.Dr.Guido Seitz, Klinik für Kinderchirurgie Universitätsklinikum Marburg

stellv.Sprecherin: Dr. Beate Häberle, Kinderchirurgie des Haunersches Kinderspitals der LMU München

Schriftführer: Prof.Dr.Gerhard Stuhldreier, Abt. Kinderchirurgie der Universitätsmedizin Rostock

Der gesamte Text ist nur für Mitglieder zugänglich. Bitte einloggen oder registrieren.