Pressegespräch der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie

Berlin/Köln, Juni 2017 – Bei der 55. Herbsttagung der DGKCH wird am 22.09.2017 ein Pressegespräch zu kinderchirurgischen Themen stattfinden. Wir laden Sie herzliche ein, mit unseren Referenten ins Gespräch zu kommen übder aktuelle Entwicklungen in der Kinderchirurgie.

55. Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH)
PD Dr. med. Barbara Ludwikowski, Tagungspräsidentin DGKCH

Termin: Freitag, 22. September, 13.00 bis 14.00 Uhr
Ort: Congress Centrum Ost Kölnmesse, Presselounge
Anschrift: Messeplatz 150679 Köln

Vorläufige Themen und Referenten:

Was stimmt nicht mit meinem Penis? Jungensprechstunde in der Kinderchirurgie
Prof. Dr. med. Maximilian Stehr, Nürnberg

„Ästhetische" Kinderchirurgie: Wann zahlt die Kasse nicht?
Dr. med. Tobias Schuster, Augsburg

Notfallversorgung in der Kinderchirurgie – vom Neugeborenen bis zum Jugendlichen
Prof. Dr. med. Peter Schmittenbecher, Karlsruhe

Akkreditierung

Das Presse-Team der DGKCH-Pressestelle betreut alle Journalisten vor, während und nach dem Pressegespräch der DGKCH. Wir kümmern uns um Ihre Fragen und Wünsche nach Informationsmaterial, Gesprächspartnern und Interviewterminen.

Gern nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf und informieren Sie regelmäßig über die Themen des Pressegesprächs. Aktuelle Informationen für Journalisten/Redaktionen anlässlich des Kongresses werden wir auf dieser Seite veröffentlichen.

Medienvertreter können sich per E-Mail oder per Fax zum Kongress und der Pressekonferenz anmelden.

Akkreditierungsformular

Ihr Kontakt für Rückfragen:
Pressestelle der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH)
Julia Weilbach
Langenbeck-Virchow-Haus
Luisenstraße 58/59
10117 Berlin

Telefon: 030 2 80 04-3 61
Fax: 030 2 80 04-3 69
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.dgkch.de
www.dgkj2017.de

Die Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie
Gegründet im Jahr 1963, schafft die Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH) bis heute Grundlagen für eine bestmögliche kinderchirurgische Versorgung in Deutschland. Dazu gehören Neugeborenenchirurgie, allgemeine Kinderchirurgie und Kindertraumatologie ebenso wie Kinderurologie. Die DGKCH vertritt das Fach in allen wissenschaftlichen, fachlichen und beruflichen Belangen. Derzeit praktizieren hierzulande Fachärzte für Kinderchirurgie in mehr als 80 kinderchirurgischen Kliniken, Abteilungen und als Niedergelassene. Kinderchirurgie gehört in die Hände von Kinderchirurgen. Denn ihre Patienten sind keine kleinen Erwachsenen.