Pressestelle der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie

Adresse

Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie e.V.
Pressestelle / Langenbeck-Virchow-Haus
Luisenstraße 58/59
10117 Berlin

Tel.: +49 (0)30 28 00 43 61

E-Mail: presse(at)dgkch.de

Möchten Sie in unserer Presseliste aufgenommen werden und regelmäßig Informationen erhalten, dann schicken Sie uns bitte eine E-mail

Joachim Suaa
Dr. Joachim Suß, Hamburg
Pressesprecher DGKCH
Holger Wannenwetsch
Holger Wannenwetsch, Berlin
Ansprechpartner Pressearbeit


Notfallversorgung: Was ist wichtig für Kinder?

Berlin/Köln, 22. September 2017 – Die „Not der Notaufnahmen" und die Neustrukturierung der Notfallversorgung werden viel diskutiert und sind aktuell große Themen. Die DGKCH fordert alle beteiligten Akteure dazu auf, die besonderen Bedürfnisse von Kindern nicht zu vergessen.

Alles für die Allerkleinsten: Fetalchirurgie

Berlin/Köln, 19. September 2017 – Die fetale Chirurgie ist noch eine junge Disziplin und bezeichnet die vorgeburtliche Operation in utero. Bei der erbsttagung vom 21.-23.09.2017 in Köln berichtet die Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie über Neuerungen auf diesem Gebiet.

Sommer, Sonne, Sorgen: Unfälle bei Kindern vermeiden

Berlin, 05. Juli 2017 – Der Sommer ist auch bei uns angekommen: Baden im Baggersee, Grillen im Garten und ausgedehnte Fahrradtouren stehen in den Sommerferien bei Kindern hoch im Kurs. Die Sommerlaune verfliegt aber ganz schnell, wenn den Jüngsten etwas passiert.   

Pressegespräch der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie

Berlin/Köln, Juni 2017 – Bei der 55. Herbsttagung der DGKCH wird am 22.09.2017 ein Pressegespräch zu kinderchirurgischen Themen stattfinden. Wir laden Sie herzliche ein, mit unseren Referenten ins Gespräch zu kommen übder aktuelle Entwicklungen in der Kinderchirurgie.

Pflegeberufereform:
Umsetzung entscheidet über gute Pflege von Kindern

Berlin, 25. April 2017 – Nach der Einigung der Koalition über eine Reform der Pflegeberufeausbildung müssen nun die Details festgelegt werden: Die DGKCH appelliert an die Politik, bei der Umsetzung die Interessen kranker Kinder im Blick zu behalten.

Unterkategorien