Exzellenzakademie

Der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie und der Konvent der Hochschullehrerinnen und Hochlehrer haben beschlossen, für unsere Fachgesellschaft eine Exzellenzakademie zu etablieren. Durch die Exzellenzakademie soll die akademische Kinderchirurgie in Deutschland gestärkt und hochmotivierte, junge Kolleginnen und Kollegen identifiziert, ausgebildet und gefördert werden. Dadurch sollen zukünftige Chefärztinnen und Chefärzte mit ausgewiesenen Kompetenzen in Forschung, Drittmittelakquise, Lehre und klinisch operativer Versorgung ausgebildet werden. Dies dient der Sicherstellung des Fortbestandes unseres Fachgebietes. Zusätzlich sollen wichtige Kenntnisse in Mitarbeiterführung, Berufspolitik und Netzwerkbildung vermittelt werden.

Die Mitglieder der Exzellenzakademie erfahren durch die jeweiligen eigenen Klinikdirektor:innen sowie zusätzlich auf Wunsch durch frei wählbare externe Mentorinnen und Mentoren ihre Förderung, nehmen an einem jährlichen Jahrestreffen teil, erfahren eine Verbesserung ihrer Reputation durch repräsentative Aufgaben (z.B. Kongressvorsitz u.a.), haben die Möglichkeit für Hospitationen und Forschungsaufenthalte im In- und Ausland. Zusätzlich soll ein intensives Networking zwischen den einzelnen Teilnehmer:innen ermöglicht und die Basis für Verbundprojekte gelegt werden.

Antragsberechtigt sind promovierte, ordentliche Mitglieder der DGKCH (vorzugsweise unter 40 Jahren). Die Zahl der Teilnehmer:innen richtet sich nach der Nachfrage. Die maximale Teilnahmedauer beträgt 4 Jahre. Weitere Voraussetzungen sind der Nachweis von 5 Erst- und Letztautorschaften in internationalen Zeitschriften (Peer Review), das Anstreben der Habilitation sowie einer Leitungsposition. Eine bereits abgeschlossene Habilitation ist kein Ausschlusskriterium für eine Bewerbung. Der Nachweis der Einwerbung von gewichteten Drittmitteln ist erwünscht. Die Facharztkompetenz ist keine zwingende Voraussetzung. Bewerbungen mehrerer Kandidat: innen aus einer Einrichtung sind möglich.

Die Auswahl erfolgt im Rahmen eines Auswahlverfahrens durch den Konvent der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer der DGKCH.

Bewerbungen mit ausführlichen Bewerbungsunterlagen:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • OP-Katalog
  • Publikationsverzeichnis
  • Drittmittelverzeichnis
  • Kurzbewerbungsbogen (Vorlage)

richten Sie bitte als pdf-Datei bis zum 31.12.2022 an die Geschäftsstelle der DGKCH per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Berlin, den 12. September 2022

Prof. Dr. Udo Rolle, Präsident DGKCH 
Prof. Dr. Guido Seitz, Sprecher des Konvents